Projektstart "Wilder Genuss"

Mit dem Projekt "Wilder Genuss" möchte man in der GenussRegion Weinviertler Wild neue Wege in der Wild-Vermarktung aufzeigen, neue Produkte entwickeln und Verständnis für Jagd und Natur schaffen v.l.n.r. Albert Huber, Johann Siegl, LA Manfred Schulz, Bezirksjägermeister Gottfried Klinghofer, Franz Maurer, Direktor Gerhard Breuer, Susanne Maurer, Spezifleischer Rudolf Schmid (Foto: © Agrar Plus)

Wein-Wild-Weinviertel-Event und Wildbret-Seminare geplant

Bei der Projekt Kick-off-Veranstaltung der GenussRegion Weinviertler Wild in Pellendorf wurden die ersten Schritte für das geplante LEADER-Projekt "Wilder Genuss" festgelegt. Neben Wildbret-Seminaren und einer Produktentwicklung für ein Leitprodukt stehen vor allem die Vorarbeiten für eine große Publikumsveranstaltung im Mittelpunkt. Im kommenden Jahr soll "Wein-Wild-Weinviertel" oder kurz WWW zahlreiche Gäste rund um das Thema Wild in die Region locken. Schließlich erstreckt sich die GenussRegion über das gesamte Weinviertel.

Obmann LA Manfred Schulz betonte die Wichtigkeit der Aktivitäten, bei denen es vor allem auch um Verständnis für die Jagd und die Natur geht. Zusätzlich erhofft man sich natürlich einen Schub durch innovative Wild-Produkte und größere Aufmerksamkeit für die GenussRegion. Etliche Wild-Verarbeiter sind Mitglied in der GenussRegion und kooperieren bei Produktion und Vermarktung. 

Projektbetreuer Michael Staribacher von AGRAR Plus bereitet zudem eine Fachexkursion in andere Wildregionen vor, um sich weitere Impulse zu holen. Und auch für die Gastronomie steht ein Maßnahmenpaket zur Verfügung. Weitere Mitglieder im Verein, die beim LEADER-Projekt mitarbeiten möchten, sind natürlich herzlich willkommen.